Mainuferreinigung rund um die Gerbermühle

Nachdem unser erster Vegan Bake Sale am vergangenen Samstag so erfolgreich, anregend und lecker verlaufen war, erwartete uns am nächsten Tag die geplante Reinigungsaktion am Mainufer. Da das Wetter keine Gnade kannte (von Hagel über Regen und Wind war alles dabei), fürchteten wir schon, unter uns zu bleiben. Aber trotz der winterlichen Temperaturen fanden einige Freunde und Bekannte ihren Weg nach Oberrad, um uns zu unterstützen. Mit Greifzangen und Müllsäcken ausgestattet, sammelten wir auf, was nicht auf die Grünflächen oder in den Uferbereich gehört; neben den „Klassikern“ wie Flaschen, Dosen, Plastiktüten mit und ohne Inhalt und etlichen Zigarettenkippen, fanden wir u.a. auch ein Rad, ein riesiges Plastikrohr, einen mitgenommen aussehenden Stoffhasen und eine wirklich anrührende Flaschenpost. Alles in allem kamen nach 2 Stunden gut 20 Müllsäcke zusammen.

gesammelter Müll

gesammelter Müll

Erfreulicherweise interessierten sich auch einige Passanten für unsere Aktion, möglicherweise auch angelockt von den noch vorhandenen Kuchenresten vom Vortag, die an diesem Tag nun endgültig  restlos verspeist wurden. Besonders gefreut haben wir uns über die spontane Unterstützung von Esther und ihrem Mann, die zum einen mit anpackten und uns zudem noch mit heißem Tee versorgten.

An dieser Stelle auch nochmals ein Dankeschön an die FES für das Versorgen mit Zangen, Müllsäcken und Handschuhen, an das Grünflächenamt, welches sich um die fachgerechte Entsorgung des Mülls kümmert und an alle anderweitig Helfenden.

Wer sich weitergehend mit dem Thema beschäftigen möchte, sollte unbedingt einen Blick auf die Seite der Trashbusters werfen. Besten Dank auch an Elena, die uns diesbezüglich mit Infomaterial versorgt hat.

Alle Interessierten sollten sich zudem schon jetzt den 17.September 2016 vormerken. Dieser Tag ist der „International Coastal Cleanup Day“, ein Tag, an dem weltweit die Küsten vom Müll befreit werden. Auch wir werden an diesem Tag mit Sicherheit wieder sammeln und aufräumen und hoffen erneut auf zahlreiche Unterstützung.

Presse:

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Mit-Zangen-gegen-den-Muell;art675,1976923

http://www.fr-online.de/frankfurt/frankfurt-mit-kleinen-aktionen-selbst-aktiv-werden,1472798,34105274.html

Erstelldatum: 28. April 2016 | Tags:  | Kategorien: Aktionen | Autor: Andrea

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

Verfassen Sie den ersten Kommentar (0 Kommentare)

%d Bloggern gefällt das: