Marathon-Vorbereitung am Wasserloch

Es hat sein Gutes, wenn man Zeit überbrücken muss und das Wetter einigermaßen gut ist.
Okay, 4°C – könnte wärmer sein, aber man ist zur Zeit ja schon froh, wenn ab und zu die Sonne durchblitzt.

Also Laufklamotten mitnehmen, Schuhe einpacken, Trinkflasche.

Knapp 4 Stunden hatte ich einmal mehr im Nerotal zur Verfügung, also lockeren Lauf angesetzt, schön organisiert um meine Lieblingsquelle im Nerotal, Wiesbaden.

Ich erinnerte mich auf dem Weg dahin an die Quellen im Schwarzwald, die immer wieder von Aquarianern aufgesucht werden, die dort „Spezial-Quellwasser“ für die lieben Fischchen abfüllen. Hatte ich in Wiesbaden noch nicht gesehen.

Was würde ich aber machen, wenn einer dieser Tierhalter mich nicht an MEINE Quelle lassen würde?
So wird man allein durch Gedankenspielchen aggressiv.

Kann aber auch am ständigen Bergauf-Laufen liegen, wie das Täler so an sich haben.

Aber eher unwahrscheinlich, dass ein Aquarianer auf mich wartet.

 

Um die Kurve gelaufen, Quelle in Sicht und wer füllt ab? Ein Mann mit Kanister! Na der kann was erleben!!

Ich habe das zweite Gesicht offensichtlich.

Er will mich mit meiner Trinkflasche vorlassen, ich lehne dankend ab. Schließlich habe ich ja Zeit und nutze das Päuschen.

Doch kein zweites Gesicht. Verdammt, meine Aggressivität ist weg, nur weil der so freundlich sein muss!

Wir kommen ins Gespräch über Wasserqualität, Umweltverschmutzung, Plastik im Meer.

Er hat damit angefangen, nicht ich.

Irgendwie hat er Recht, da rennen Menschen durch den Wald, umgeschnallt Energydrinks, Wanderer mit Cola, oder Säften und die Quelle wird von den meisten nicht beachtet.

Wir schätzen Wasser nicht mehr.

Dabei hängt doch daran alles.

Nicht nur das Laufen, unser Leben.
Ich hoffe es gibt noch lange frei zugängliche Quellen im Wald. Und ich hoffe es gibt noch lange Wasser auf dieser Erde, das man trinken kann.

Zeit für Umdenken.
Und Wasser trinken.
Oder Tee. Wird ja auch mit Wasser gemacht.

 

Quellen:

Trinkwasserquellen: http://www.quellenatlas.eu/41533.html

Nano-Plastik: https://www.youtube.com/watch?v=VJnJNJSWiCE

Erstelldatum: 29. Februar 2016 | Tags:  | Kategorien: AllgemeinAlltagUmweltschutz | Autor: Olav

Verfassen Sie den ersten Kommentar (0 Kommentare)